Dies bieten Wir Wenn der Hund unser ältester Freund ist, dann muss wohl das Pferd unser größter Freund sein! Wir benutzen das Pferd seit tausenden von Jahren und wir haben uns immer noch nicht gelernt, mit ihnen richtig umzugehen oder sie richtig zu behandeln. Oder haben wir es einfach  wieder vergessen. Hier möchte ich mögliche Wege zeigen, wie wir einen besseren Kontakt mit unserem Pferd aufbauen können. Vor allem, genau so wie beim Hund, ist es wichtig, vor allem ein Verständnis zu erlangen, so dass eine Zusammenarbeit überhaupt möglich sein kann. Der Hund, unser treuester Gefährte. Der Hund ist unser Freund, unser Helfer, unser Beschützer, unser Sucher und vieles, vieles mehr. Die Art und Weise wie wir dem Hund dafür danken, ist unglaublich und unfassbar. Es ist unwahrscheinlich wie viel der Hund wegstecken muss. Genauso wie beim Pferd, ist es leider wir Menschen, die nicht wissen was wann zu tun ist und um diesen Frust abzuhelfen, wird das Tier von uns total falsch behandelt. Es gibt auch andere Wege um dieses Beteende zu ändern und sogar größere Erfolge zu erzielen. Das wichtigste ist es, den Hund zu verstehen. Hier haben sich schon viele Möglichkeiten ergeben und daher lasse ich ganz und gar die Finger davon. Ich habe einfach nicht mehr die Zeit dafür. Wenn aber jemand selbst etwas unternehmen möchte, würde ich euch gerne Jan Fennell warm ans Herz legen. Sie hat ein paar Bücher geschrieben die äußerst simpel sind und Freude machen zu lesen. Sie steht mit auf unserer Buchliste! Reiki ist eine Art von Handauflegen.  Jeder kann es und die meisten tun es auch unbewusst. Kleine Kinder machen es instinktiv, in erster Hand an sich selber aber auch bei anderen die sich wehgetan haben, ohne zu wissen warum oder wieso. Der Unterschied sind die Zeichen die sich Reiki-Ausüber lernen müssen um den Energiefluss zu verstärken. Früher waren diese Zeichen sehr heimlich. Heute werden sie in fast jedem Reikibuch gezeigt. Das Buch ist seit Jahren ein enger Freund von uns. Alles was man wissen möchte, kann man in irgendeinem Buch finden. Ein Lehrer sagte einmal: „ Es kommt nicht darauf an was du weißt! Es kommt darauf an ob du dein Wissen finden  kannst!“ Hier bieten wir eine Liste von Bücher, die uns gefallen und geholfen haben! Hier ist alles dabei, das schön, hilfreich und spaßig sein kann. All Theorie kann aus Büchern geholt werden, welches aber noch lange nicht bedeutet, dass alles was in Büchern steht, für jedermann richtig ist. Mit der Zeit habe ich mir gelernt so viele Bücher wie möglich über ein Thema zu lesen, um dann die Teile zu benutzen, die mir persönlich am besten passen und mit denen ich arbeiten kann. Auf dieser Seite möchten wir eine kleine oder, wenn Ihr so wollt, große Literaturliste anbieten, von Bücher die uns eine große Hilfe und oder eine enorme Freude bereitet haben. Es sind nicht nur Fachbücher sondern auch Bilderbücher dabei, die einem ein unheimlichen Kick nach vorne geben können. Es können auch Romane dabei sein, die auf ihre Art uns in unserer Entwicklung geholfen haben. Bücher sind nichts anderes als gesammeltes Wissen auf Papier. Ein jeder kann sich die Zeit nehmen die er benötigt um ein Buch zu lesen und zu verstehen. Das Buch ist für einige eine Flucht und für andere eine Stütze. Wie das Buch und vor allem für was ein Buch benutzt wird ist für jeden selber zu entscheiden. Wir benutzen das Buch hauptsächlich um Hilfe zu suchen, um mehr zu lernen und zu verstehen. Früher haben wir fast ausschließlich Romane gelesen. Es war als ob wir uns einen Film angesehen hätten, nur konnten wir das wann auch immer und wo auch immer tun. Heute tun wir es immer noch, nur lesen wir hauptsächlich Bücher um uns zu entwickeln. Devils Tower in Wyoming, USA